zurück zur vorherigen Seite05/04/2017

Jakub, 31

Wie würdest Du Dich in einem Satz beschreiben?
Jakub Kubica, 31.Ich kaufe gern ein, bin ein leichtsinniger Typ, liebe die Stadt und bin ein Snob.

Wofür kannst Du Dich begeistern?
Theater, Kunst und Blumen. Ich bin recht ambivalent und liebe die industrielle Architektur von Anfang des 20. Jahrhunderts, aber auch die vielen grünen Orte in der Stadt. Ich liebe Gewächshäuser und Gärten, Parks und Flüsse, Orte, wo Wasser ist und wo Bäume Schatten werfen. Ich liebe Troja mit dem Botanischen Garten von Prag und Holešovice, das ist ein ehemaliger großer Industrievorort, der derzeit von jungen kreativen Seelen neu erfunden wird.

Was macht Prag für Dich zu etwas Besonderem?
Die Menschen in Prag sind sehr gastfreundlich, sozial und politisch. Sie kommen aus der ganzen Tschechischen Republik und auch aus anderen Ländern. Deshalb zieht Prag andere offene Menschen an, die gerne Fragen erörtern und Ideen aussprechen und ihre Erfahrungen teilen wollen. Prag bietet endlose Möglichkeiten, den Tag perfekt zu machen. Ich persönlich liebe es, meinen Tag mit einer der vielen hochkarätigen Theaterproduktionen zu beenden oder ein Konzert der Prager Philharmoniker zu besuchen.

Welches sind Deine Lieblingsplätze?
Im “Phills 27” gehe ich gern essen. Im VNITROBLOCK kann man schön eine Tasse Kaffee trinken und wunderschöne kleine Dinge von lokalen Designern im Konzeptladen kaufen. An sonnigen Tagen genieße ich ein Glas oder eine Flasche Wein bei ST. CLAIRE’S VINEYARD, der Wein ist aus der Gegend. Ich mag auch das schöne Gebäude Veletržní Palác mit der tollen Sammlung moderner Kunst in der NATIONALGALERIE. Am Wochenende hänge ich in der Krymská Straße oder Náplavka ab. Sehr hip!

Wie würdest Du Prag mit einem Wort beschreiben?
Aufregend!

Gibt es noch etwas, das Du sagen möchtest?
Komm zu uns und mache deine eigenen tollen Erfahrungen!