zurück zur vorherigen Seite 19/12/2016

The City Lovers by Guy Nahum Levy

Das aktuellste Fotoshooting des Fotografen Guy Nahum Levy für das Hotel NYX Tel Aviv hat eine ganz eigene Art von Magie: „Für eines unserer Bilder platzierten wir eines der weiblichen Models auf einem der männlichen Models, um einen bestimmten Look zu erzielen. Plötzlich öffnete das zweite Model ihren Mantel und es sah aus, als sei das Mädchen halb weiblich, halb männlich.“

Guy Nahum Levy, 21, ist ein talentierter Jungfotograf, der bereits für zahlreiche führende Designer (Adidas, Gal Schoenfeld, Efrat Cassuto, Dorin Frankfurt, Lara Rosnovsky und weitere) in künstlerischen Kollaborationen mit dem Straßenkünstler und Designer Pilpeled, sowie einem einzigartigen Projekt für die Modemarke „Cyclamen“ gearbeitet hat. Dieses Projekt, welches mehr als 65 führende Persönlichkeiten zusammenbrachte, darunter Chen Yanni, Israel Aharoni, Modehersteller Motty Reif und zahlreiche andere, bereitete den Weg für Nahum Lëvy und brachte ihm öffentliche Aufmerksamkeit ein.

Nahum Lëvy fühlt sich mit der Kamera in der Hand beeindruckend wohl. Er wuchs in einem Künstlerhaushalt auf (seine Mutter Rakefet Lëvy ist eine der führenden Kostümdesignerinnen Israels, sein Vater Ilan Nahum ein Architekturfotograf und Künstler) und beschleunigte seinen künstlerischen Weg neben dem Abschluss der Thelma Yellin High School of the Arts über das Nachtleben von Tel Aviv. Bereits im jungen Alter von 17 (!) Jahren begann Lëvy, Bilder für den Nachtclub „Breakfast Club“ zu schießen. Ein Jahr darauf begann er als Fotograf für die „Time Out Tel Aviv“ zu arbeiten, während er zeitgleich an einer großen Auswahl persönlicher und professioneller Fotografieprojekte beteiligt war. Zwischen den zahlreichen Modefotografen der örtlichen Szene sticht Guy Nahum Lëvy durch seinen einzigartigen Blick hervor, welcher seiner Kunst eine ganz einzigartige Atmosphäre und Stimmung verleiht.

„Ich mag Juergen Teller, Ryan McKinley, Wolfgang Tillmans und Nick Knight sehr. Sie alle sind wunderbare Fotografen, denen es gelingt, eine Menge Kunst, kulturelles Wissen sowie ihre persönlichen Lebensgeschichten in ihre Arbeit einfließen zu lassen. Sie alle schaffen Werke, die immer frisch, cool und ästhetisch ansprechend sind. In Knights Fotografie zum Beispiel entdeckt man den Aufwand, der dahinter steht und der zu Kunstwerken führt, die einem Gemälde ähnlich sind. Bei Juergen hingegen ist alles sehr frisch und schnell, beinahe mühelos; seine Arbeit ist stets am Puls der Zeit, beeindruckend und wundervoll. Tillmans ist der Meister der Portraits, einfach fantastisch.“

Im Gegensatz zu typischen Fotoshoots für Modemarken wurde dein Fashionauftrag für NYX vollständig im neuen Hotel geschossen. Wie hat sich das auf das Endprodukt ausgewirkt?
„Weil der Fotoshoot für ein Hotel gedacht war, war es sehr wichtig, dieses auch im Endprodukt zu zeigen. Die gesamte Produktion ist ein Dialog mit den Räumen, in anderen Worten: Das Konzept jedes Raums wird vom Raum selbst inspiriert. Wenn der Raum in einer bestimmten Farbpalette gehalten war oder es dort Zebradrucke gab, dann haben wir alles, vom Make-up über die Kleidung und das Haarstyling daran angepasst. Wenn man an einem solchen Projekt arbeitet, bei dem man die Räumlichkeiten sehen muss, dann spielen die Räume selbst eine erheblich Rolle. Sogar in „normalen“ Fashionproduktionen spielen die Locations eine Schlüsselrolle, um das Konzept zum Leben zu erwecken. Daher kommunizieren wir immer auf die eine oder andere Art mit den Räumlichkeiten.”

Black and white photography

Was hat dich für den NYX Fashion Shoot inspiriert?
„Das Hotel selbst, die Atmosphäre und die Leute selbst sind absolut inspirierend. In dem Moment, in dem ich das Hotel betrat, traf mich dieser fantastische Geruch wie ein Schlag – erst später wurde mir bewusst, dass dieser Duft speziell für diesen Ort geschaffen wird. Die Räume wirkten rot und animalisch – all diese Elemente sind präsent. Sogar Ravit, die Hotelmanagerin, die ich während des Projekts kennenlernte, ist eine wunderbare, fantastische und einzigartige Persönlichkeit, die meiner Ansicht nach die Essenz des Hotels perfekt widerspiegelt. Auch sie war eine große Inspiration, sowohl ihre Energie als auch ihr Sex-Appeal. Ravit hat eine Jugendlichkeit, mit der ich mich absolut verbunden fühlte. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ein Hotelmanager so aussehen oder sprechen würde!“

In einem Interview mit Time Out sagtest du, dass dich „die Idee des Heiligen und des Profanen“ fasziniert. „Ich liebe Dinge, hinter denen sich eine Spannung, eine Geschichte verbirgt. Die Spannung zwischen Ekel und Eleganz ist kaum wahrnehmbar.“ Wie hast du dieser Idee im NYX Fashion Shoot Ausdruck verliehen?

„Es hat hierbei eine Menge Spaß gemacht, mit den verschiedenen Einstellungen zu spielen. Im Hotel herrscht eine magische Atmosphäre. Aus diesem Grund stellte ich ein sehr mysteriöses Bild zusammen, in dem eines der Mädels auf einem der Männer stand. Ganz spontan öffnete das zweite Model ihren Mantel und es schien, als sei sie halb weiblich, halb männlich. Außerdem haben wir den Puma, eines der Symbole des Hotels, genutzt, um die ganze Sache lebendig zu machen und den Eindruck zu schaffen, dass ein wildes Tier uns beobachtet. Doch wer ist das Tier – der Puma oder wir? In diesem Hotel kann man alles sein – in einem Moment tierisch, im nächsten ganz elegant.”

@alonlivne ss17 Makeup by @ortalelimeleh Hair by @adirjacob Set Design by @caesarstone_il Shoes by @shanilaxxx Model @marusyaaleks for @mc2telaviv Photography assistant @guynechmadstern

A photo posted by Guy Nahum Levy (@ganal) on

From the NYX fashion shoot. Fashion designer: Alon Libaneh. Photo: Guy Nahum Lëvy.

Und zuletzt: Mit wem würdest du als nächstes gern arbeiten oder fotografieren?
„Ich würde wirklich gern mit Tilda Swinton arbeiten. Sie hat etwas Androgynes, weiß, wie man sich bewegt, und neben der Tatsache, dass sie einfach atemberaubend schön ist, glaube ich, dass sie ein interessanter Mensch ist, den ich sehr gern kennenlernen würde.“

Sitting area in the hotel

Arcade machine

A model sitting on a couch

HEROIC ss16 campaign @heroiconline Film by @guynechmadstern Styling by @noanozik Hair + makeup by @nogi_t Modeling by @hanisirkis @michael_berko

A photo posted by Guy Nahum Levy (@ganal) on

 

A photo posted by Guy Nahum Levy (@ganal) on

The line between fashion and art. Guy Nahum Lëvy

Taking a pictures at the lobby
Couple in the elevator

Resting in the bedroom